Regelbedarf

Der Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts umfasst insbesondere Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Haushaltsenergie ohne die auf die Heizung und Erzeugung von Warm-wasser entfallenden Anteile sowie persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens. Zu den persönlichen Bedürfnissen des täglichen Lebens gehört in vertretbarem Umfang eine Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft. Der Regelbedarf wird als monatlicher Pauschalbetrag berücksichtigt.

Regelbedarf entsprechend:ab 01.01.2019:ab 01.01.2018: ab 01.01.2017:
Regelbedarfsstufe 1:
•       Alleinstehende
•       Alleinerziehende
•       Volljährige mit minderjährigem Partner § 20 Abs. 2 Satz 1 SGB II
•       Volljährige, deren Partner inhaftiert ist
•       Volljährige, deren Partner in einem Pflegeheim lebt
•       Volljährige, die mit ihrem Partner aus Fluchtgründen noch keine Haushalts-gemeinschaft bilden konnten
424,00 EUR416,00 EUR409,00 EUR
Regelbedarfsstufe 2:
Volljährige Partner (soweit die o. g. Ausnahmen nicht greifen) § 20 Abs. 4 SGB II
382,00 EUR374,00 EUR368,00 EUR
Regelbedarfsstufe 3:
•       Volljährige bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres ohne eigenen Haushalt, die nicht volljährige Partner sind § 20 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 SGB II
Personen U 25, die ohne Zusicherung umziehen § 20 Abs. 3 i. V. m. § 20 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 SGB II
339,00 EUR332,00 EUR327,00 EUR
Regelbedarfsstufe 4:
•       Kinder von 14 bis 17 Jahren § 23 Nr. 1, 3. Alt., § 20 Abs. 2 S. 2 Nr. 1
•       Minderjährige Partner § 20 Abs. 2 S. 2 Nr. 1
322,00 EUR316,00 EUR311,00 EUR
Regelbedarfsstufe 5:
Kinder von 6 bis 13 Jahren § 23 Nr. 1, 2. Alt.
302,00 EUR296,00 EUR291,00 EUR
Regelbedarfsstufe 6:
Kinder von 0 bis 5 Jahren § 23 Nr. 1, 1. Alt.
245,00 EUR240,00 EUR237,00 EUR